Fajnwerk Subline
Hamburger-Navigation

AGB

Allgemeine Vertragsbedingungen

1. Vertraulichkeit und Datenschutz

Der Auftragnehmer wird alle Kenntnisse, die er vom Auftraggeber im Rahmen des Auftrages erlangt, vertraulich behandeln. Dies gilt nur insoweit, als die Kenntnisse Dritten nicht bereits zugänglich sind oder nicht als bekannt vorausgesetzt werden können. Personenbezogene Daten des Auftraggebers werden vertraulich und im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Die vom Auftraggeber übermittelten Bestandsdaten werden durch uns gespeichert und zum Zwecke der Erbringung der Leistung sowie zur Abrechnung verarbeitet, genutzt und - soweit notwendig - an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben.

2. Trainingsmaterialien, Urheberrechte und Lizenzrechte

Die vom Auftragnehmer bereitgestellten Materialien (Handbücher und sonstige Texte, Tabellen, Grafiken, Folien, Auswertungsbögen, Text-, Video- und Audiodateien, Konzepte für Rollenspiele und sonstige Trainingsabläufe) unterliegen dem Urheberrecht. Sie werden den Trainingsteilnehmern ausschließlich zu deren eigenen Gebrauch überlassen. Weitere Nutzungsrechte sind mit dem Auftragnehmer abzusprechen.

Der Auftragnehmer sichert dem Auftraggeber zu, dass die von ihm verwandten Materialien frei von Rechten Dritter sind, die einer Verwendung im Training entgegenstehen. Er stellt den Auftraggeber von Ansprüchen Dritter frei, die aus einer eventuellen Verletzung von Rechten Dritter durch die Verwendung der von den Trainern bereitgestellten Trainingsmaterialien entstehen können.

Der Auftraggeber sichert dem Auftragnehmer zu, dass die von ihm gegebenenfalls bereitgestellten Materialien frei von Rechten Dritter sind, die einer Verwendung im Training entgegenstehen. Er stellt die Trainer von Ansprüchen Dritter frei, die aus einer eventuellen Verletzung von Rechten Dritter durch die Verwendung der vom Auftraggeber bereitgestellten Trainingsmaterialien entstehen können.

Der Auftragnehmer hat das Recht, mit dem von ihm erarbeiteten Trainingskonzept für dritte Auftraggeber tätig zu werden.

3. Trainerhonorar, Reisekosten und Zahlungen

Das Honorar wird wöchentlich nach der erbrachten Leistung abgerechnet. Notwendige Reisekosten, wie Bahnfahrten mit der DB: 2. Klasse, Flüge: Economy-Class, PKW: EURO 0,60/km, sowie Übernachtungskosten werden nach Beleg abgerechnet.

Das Zahlungsziel beträgt zehn Tage nach Rechnungsstellung.

4. Stornierung

Sagt der Auftraggeber die Veranstaltung bis zu zwei Wochen vor dem vereinbarten Termin ab, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EURO 120,- fällig. Danach wird das vereinbarte Honorar in voller Höhe fällig. Terminverschiebungen und Umbuchungen sind davon ausgenommen. Anfallende Stornierungs- und Umbuchungskosten von Drittunternehmen (z.B. DB, Fluggesellschaften, Hotels) sind vom Auftraggeber zu tragen.

5. Rücktrittsvorbehalt

Der Auftragnehmer ist in Fällen höherer Gewalt (z.B. Krankheit) berechtigt, ein Training abzusagen. Der Auftraggeber hat in diesem Fall das Recht auf einen Ersatztermin.

6. Schriftform

Änderungen und Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen der Schriftform.

7. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages nicht wirksam, unvollständig, lückenhaft oder anfechtbar sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich für diesen Fall wechselseitig, an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine neue Vereinbarung zu treffen, die wirksam ist und ihrem Vertragswillen am nächsten kommt. Gleiches gilt für den Fall einer ergänzungsbedürftigen Lücke.

8. Gerichtsstand ist Halle (Saale).

nach oben
Fajnwerk SignetFajnwerk Signet